Zuerst die schlechte Nachricht:

Zuerst die schlechte Nachricht:

Der Kälteeinbruch vor Kurzem hat mir (fast) sämtliche Chli-, Paprika, Auberginen-, Kürbis und Tomatenpflanzen gekillt.

verstorbene Chilipflanze

Es ist nicht ganz so tragisch, da die Pflanzen auf dem Balkon es überlebt haben. Ausgepflanzt hatte ich sie nur, weil ich sie übrig hatte und sie sonst direkt auf dem Kompost gelandet wären. Nachdem sie aber schon so gut angewachsen und größer wurden – teilweise auch schon blühten, war es trotzdem sehr traurig anzusehen.

Sehr schade vor allem für die Chili-Pflanze auf dem Bild, deren Samen ich von einer befreundeten Inderin aus Kerala geliefert bekam. Von der Sorte ist mir nur noch eine Pflanze auf dem Balkon geblieben 😦

jetzt die gute Nachricht

Für einige Tomaten hatte ich noch "Reserve"-Pflanzen im Haus und habe sie heute ausgesetzt. Hoffentlich war es das jetzt mit Kälte.

Davon abgesehen wächst alles Übrige nach den Niederschlägen der letzten Tage wunderbar.

Die Kirschblüte wurde bereits in den Osterferien bestäubt und die Früchte sind schon jetzt fast so groß wie die reife Frucht im letzten Dürre-Sommer.

grüne Kirschen

Der frisch gepflanzte Bärlauch ist verblüht und ist dabei Samen auszubilden um sich dann (hoffentlich) bis zum nächsten Frühjahr zu verabschieden.

Bärlauch

Und der Stachelbeerstrauch wird hoffentlich dem Gewicht der wachsenden Früchte standhalten:

unreife Stachelbeeren

Und vieles mehr. Aber ich langweile mich ja schon fast selbst beim Schreiben.

Advertisements

Garten, Klimawandel, Insektensterben, Uploadfilter… Am Wochenende…

Garten, Klimawandel, Insektensterben, Uploadfilter… Am Wochenende vor Ostern gab es Gelegenheit für eine Auszeit. Wir waren wir mit der Familie und Freunden in der "Keltenwelt am Glauberg".

Dort sind sehr eindrucksvoll die archäologischen Keltenfunde ausgestellt, die schon seit den 30er Jahren in dieser Gegend zu Tage gebracht werden..

1988 erkannten Heimatforscher in einem Erkundungsflug eine Ringform in einem Getreidefeld:

Luftaufnahme eines Getreidefeldes mit halbkreisförmiger Verfärbung

#### Das dort entdeckte Hügelgrab wurde nach den Ausgrabungen wieder hergestellt und daneben das besagte Museum errichtet:

Luftbild des heutigen Museums und Hügelgrabnachbildung

Das alles war sehr interessant und eigentlich schon allein wert geteilt zu werden. Deswegen hätte ich aber nicht so ein aufwändiges Posting erstellt.

Hügelgrab und Graben

Als ich mit den Kindern das Gelände erkundete, dachte ich anfangs: "Hier gibt es aber viele Regenwürmer..." Die Hänge und und der Boden der Gräben waren übersäht mit Löchern.

Regenwürmer?

Dann fiel mir auf, dass die Kinder und ich bereits seit 10 Minuten inmitten von tausenden Bienen umherstapften und ich habe etwas genauer hingesehen:

Biene aus einem Loch

Es handelt sich nicht um Regenwürmer, sondern um Wildbienen!

Biene an Löwenzahn

Faszinierend. Wirklich, das gesamte Areal war übersäht mit diesen Löchern. Meine Kinder waren davon wenig beeindruckt. Nach so viel Informationen im Museum, stand ihnen eher der Sinn nach toben, verstecken und sich die Hänge runterkullern lassen. Den Hinweis, dass überall Bienen waren, haben sie zwar zur Kenntnis genommen, aber keinerlei Beachtung geschenkt. Gestochen wurden sie nicht. Ganz schön friedlich, diese Wildbienen.

Für Interessierte und mein schwaches Gedächtnis:

#Wildbienen #Kelten #Freizeit #Natur

UNICEF Request for expression of Interest (REOI) for Open Source Te…

UNICEF Request for expression of Interest (REOI) for Open Source Technology Solutions for children

In hope that upload filters are not yet engaged, I quote quite extensively from above link:

UNICEF invites expressions of interest to receive funding from the UNICEF Innovation Fund (IF). The Fund provides investment-style funding for early-stage, open source technology solutions that address the most pressing challenges faced by children and young people. The core motivation of the IF is to identify "clusters" or portfolios of initiatives around emerging technology, so that UNICEF can both shape markets and also learn about and guide these technologies to benefit children.

We invest in solutions clustered around $100billion industries in frontier technology spaces, such as: blockchain, UAVs, virtual and augmented reality, machine learning, data science, and artificial intelligence. Our funding is not necessarily limited to the above. We are interested in companies that apply tech in new, groundbreaking, ways that are scalable and globally applicable. If you are aligned with our general criteria, we want to hear from you.

#FreeSoftware #REOI #UNICEF #OpenSource #education #children

I thought at least the slugs would fall victim of the extraordinary…

I thought at least the slugs would fall victim of the extraordinary dry and hot summer last year…

enter image description here

No.

I collected about 35 slugs just looking under the boards in the beets today.

bucket with slugs

For the records: it's beginning of February and we just had a few days above zero °C (last week, I couldn't lift the boards because they were frozen on the ground).

This seems to be indeed a real pest. No natural enemies.