Weil wir unserer Tochter ja “immer noch” kein Handy erlauben, fragt…

Weil wir unserer Tochter ja "immer noch" kein Handy erlauben, fragte eine Bekannte, ob sie ihr einen Musik-Player schenken dürfte. Da kam ich ja mit meiner nächsten Marotte und wollte, dass der dann wenigstens OGG Vorbis unterstützt. Unsere gesamte Musiksammlung im lokalen Netzwerk ist so formatiert.

Und das Model, das sie dann bekam, konnte es tatsächlich (auch #OPUS und #FLAC). Wie schön! "Erlaubnis erteilt."

Jetzt gibt es einen Bluetooth Kopfhörer im Haus und sie würde gerne ihre Musik damit hören. Es stellt sich heraus, dass es nur mit der einzigen MP3 Datei auf dem Gerät funktioniert. Ogg wird nicht unterstützt. WTF? Das Gerät spielt OGG ohne Probleme über die eigenen Lautsprecher und angeschlossene Kabelgeräte, aber Bluetooth geht nicht?

Hier die #Frage: Kann es dafür eine technische Erkärung geben oder ist das #DefectiveByDesign?